Aktuelles

Gedanken zum Tag - hier finden Sie die Möglichkeit einmal am Tag kurz inne zu halten und diese kleinen Anstöße, die im SWR 1 Radio am Morgen gesendet werden nachzuhören.

Erntedankfest
Aktionstag am 1.10. und Familiengottesdienst am 2.10.

Unser Kindergottesdienst „Die Schatzkiste“ hat sich mit dem Kigoteam aus der Nachbarpfarrei Lehengütingen zusammengetan. Gemeinsam wollen wir jetzt regelmäßig an einem Samstagnachmittag einen Aktionstag für Kinder und dann am Sonntag einen Familiengottesdienst anbieten.
Am Erntedankfest ist es soweit. Am Samstag, 1.10. laden wir alle Kinder bis 12 Jahre von 15 bis 17 Uhr ins Gemeindehaus in Schopfloch ein. Dort wollen wir singen, spielen, basteln, essen. Alles zum Thema Erntedank. Und am Sonntag feiern wir, wenn es nicht regnet, um 10 Uhr gemeinsam einen Familiengottesdienst am Hackenweiher. Als
Große und Kleine, Alte und Junge sagen wir Danke für all die Gaben, die Gott uns schenkt.
Weil es dort aber nicht genügend Bänke gibt, müssen sie sich bitte einen Klappstuhl oder eine Picknickdecke mitbringen.
Wie jedes Jahr wollen wir unsere Erntedankgaben nach Dinkelsbühl zum „Tisch“ bringen. Deshalb freuen wir uns über haltbare Lebensmittelspenden und Hygieneartikel, die im Kindergarten oder zum Gottesdienst abgegeben werden.

Danke!

Abendmahl Erntedank

Konfirmandenunterricht
Bevor der Konfirmandenunterricht im Herbst weiter geht, wollen wir uns zu einem Planungsabend in der Kirche treffen. Als Termin schlage ich Mittwoch, 21.09. um 19.30 Uhr vor. Dieser Abend ist für die Konfirmandinnen und Konfirmanden mit den Eltern zusammen gedacht.

Präparandenunterricht Jahrgang 2009/2010
Im Herbst beginnt der Unterricht für die neuen Präparanden und Präparandinnen. Zur Information und zur Planung gibt es am Mittwoch, 28.09. um 19.30 Uhr einen Einführungsabend für die Jugendlichen und ihre Eltern in der Kirche. An diesem Abend werden wir alle Fragen rund um den Präparandenunterricht besprechen und den Termin für den Unterricht festlegen.

Spaghettikürbis Kürbisse aus eigenem Anbau - Spaghettikürbis Kürbisse aus eigenem AnbauSeniorenausflug
Wir freuen uns auf unseren diesjährigen Ausflug zum Kürbishof Schnell in Kammerstein Neppersreuth
am Dienstag, den 27.09.
Abfahrt: 13.00 Uhr am Marktplatz

Wir besuchen den Kürbishof und erfahren alles über die Ölkürbisse, aus denen das Kürbiskernöl gewonnen wird. Familie Schnell erklärt uns die Aussaat, Pflege und Ernte der gelb-grün gestreiften „Riesenbeere“.

Fruehstueck_im_ Gastraum
Wir bekommen eine Führung in Bayerns einziger Ölmühle um, in der das wertvolle Kürbiskernöl hergestellt wird. Wir verkosten im Hofladen das „schwarze Gold“ und die verschiedenen Kürbiskernspezialitäten, von süß bis pikant, wie z.B. Kürbiskerne schokoliert, gebrannt, mit Chili, mit Rosmarin….

Wir werden im Gastraum der Familie Schnell gemeinsam Kaffee trinken.

Zum Abendessen werden wir auf dem Heimfahrt wieder in einem Gasthaus einkehren.
Die Rückkehr ist gegen 20.00 Uhr geplant.
Der Selbstkostenbeitrag für Fahrt und Führung ist pro Person 10 Euro. Essen und Trinken bezahlen sie bitte selbst. Anmeldungen sind bis zum 20. September im Pfarramt möglich.

Beten für’s Dorf
Herzliche Einladung an alle die miteinander und füreinander beten wollen. Nächster Termin wird im Gottesdienst bekannt gegeben.

Dekanatsfrauenabend

Am Donnerstag, 22. September, um 19.30 Uhr findet in der St. Paulskirche in Dinkelsbühl der Dekanatsfrauenabend zum ThemaGeschichten von den Leuten und dem lieben Gott“ Ausgewählte Texte von Hanns Dieter Hüsch vorgetragen von Dekan Uland Spahlinger Die musikalische Umrahmung übernimmt der ökumenische Chor: „EinKlang Fichtenau“ unter der Leitung von Anja Wagemann.

 

Kirchweihnachlese
Zur diesjährigen Kirchweih Ende August haben wir einen Gottesdienst im Festzelt gefeiert. Wir haben uns über die große Resonanz aus der Gemeinde gefreut. Viele Besucher kamen zum Gottesdienst und blieben dann auch gleich zum Frühschoppen im Anschluss. Der Posaunenchor aus Lehengütingen hat den Gottesdienst musikalisch umrahmt. Pfarrer Conrad hielt die Festpredigt zum Thema: Gott wohnt, wo man ihn einlässt.