Aktuelles

Gedanken zum Tag - hier finden Sie die Möglichkeit einmal am Tag kurz inne zu halten und diese kleinen Anstöße, die im SWR 1 Radio am Morgen gesendet werden nachzuhören.

„sonntagskollekte.de“Im ersten Shutdown im Frühjahr 2020, als wochenlang keine Gottesdienste mehr gefeiert werden durften, sind die Einnahmen aus Kollekten bis zu 90 Prozent eingebrochen. Und auch jetzt sind die Einnahme aus den Kollekten sehr gering. Viele Einrichtungen die durch die landeskirchlichen Kollekten unterstützt werden benötigen aber genau dieses Geld um Projekte vorantreiben zu können, um sozial benachteiligten Menschen wieder Teilhabe an und in der Gesellschaft zu ermöglichen. Mit diesem Link kommen Sie auf die Seite "Sonntagskollekte" und können hier gezielt Projekte oder auch Einrichtungen auswählen, die sie unterstützen möchten. Herzlichen Dank!

Es war, als hätt´ der Himmel die Erde still geküsst,
dass sie im Blüten‐Schimmer von ihm nun träumen müsstʹ.
Die Luft ging durch die Felder, die Ähren wogten sacht,
es rauschten leis‘ die Wälder, so sternklar war die Nacht
Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus
Flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus
(Joseph Freiherr von Eichendorff)

Herbst
Bildrechte: Pfarramt

Die Laubblätter auf dem Bild zeigen es deutlich: Es ist Herbst. Der Sommer ist vorbei und die kühle
Jahreszeit rückt unweigerlich näher. Das mag für die einen oder anderen mit Wehmut verbunden
sein. Dennoch: Ich persönlich mag den Herbst. Ich freue mich über das bunte Laub an den
Bäumen, über das prächtige Farbenspiel, wenn die Herbstsonne scheint und die Welt in ein
goldenes Licht taucht. Bevor es kahl wird, macht sich die Natur noch einmal richtig schön. Gottes
Schöpfung ist doch immer wieder wunderbar! 
Ihre Pfarrerin Ursula Klemm-Conrad und Ihr Pfarrer Ulrich Conrad

 

Herbstsammlung 2021

Herbstsammlung
Bildrechte: Diakonisches Werk Bayern e.V.

Gemeinsam Wege finden –
Ambulante Hilfen zur Erziehung
Wenn eine Familie über einen längeren Zeitraum Probleme hat, die die Entwicklung der Kinder gefährden, hat sie einen Anspruch auf Unterstützung bei der Erziehung ihrer Kinder. Ambulante Hilfen zur Erziehung ermöglichen den Verbleib des Kindes und Jugendlichen in seinem gewohnten sozialen Umfeld. Die Fachkräfte gehen zur Familie nach Hause und unter-stützen durch intensive Betreuung und Begleitung die Familie in ihren Erziehungsaufgaben, helfen bei der Bewältigung von Alltags-problemen, bei der Lösung von Konflikten und Krisen und geben im Rahmen der Einzelfallhilfe finanzielle Unterstützung in Notlagen.

Damit die Einzelfallhilfen im Rahmen der ambulanten Hilfen zur Erziehung und alle anderen Leistungen der Diakonie auch weiterhin angeboten werden können, bitten wir bei der Herbstsammlung vom 
11. bis 17. Oktober 2021 um Ihre Spende. Herzlichen Dank!
70% der Spenden an die Kirchengemeinden verbleiben direkt im Dekanatsbezirk zur Förderung der diakonischen Arbeit.
30% der Spenden an die Kirchengemeinden werden an das Diakonische Werk Bayern für die Projektförderung in ganz Bayern weitergeleitet. 

Weitere Informationen zu den ambulanten Hilfen erhalten Sie im Internet unter www.diakonie-bayern.de, bei Ihrem örtlichen Diakonischen Werk sowie beim Diakonischen Werk Bayern, Herr Frank Schulden-zucker, Tel.: 0911/9354-283, schuldenzucker@diakonie-bayern.de
Die Diakonie hilft. Helfen Sie mit.
Die Überweisungsträger für Ihre Spende liegen auch dieses Jahr wieder dem Mitteilungsblatt bei. Allerdings sehen sie etwas anders aus. Auf der Vorderseite ist das Motiv der diesjährigen Sammlung abgebildet und der Überweisungsträger befindet sich im Inneren des Flyers.

Herzliche Einladung

Familiengottesdienst an Erntedank 
 

Dankgottesdienst
Bildrechte: Pfarramt

Am 3. Oktober feiern wir das Erntedankfest. Groß und Klein, Alt und Jung sagen Danke für all die Gaben, die Gott uns schenkt. Wenn es das Wetter zulässt, dann feiern wir den Gottesdienst als Freiluftgottesdienst am Hackenweiher. Beginn ist um 10 Uhr. Bitte eine Picknickdecke oder Campingstühle mitbringen. Leider können wir dieses Jahr nicht zum Suppe-Essen danach einladen.
Im Kindergarten werden wieder Erntegaben eingesammelt, die wir zum Tisch nach Dinkelsbühl bringen wollen.

Konfirmandenunterricht
Bevor der Konfirmandenunterricht im Herbst weiter geht, wollen wir uns zu einem Planungsabend in der Kirche treffen. Als Termin schlage ich Donnerstag, 16.09. um 19 Uhr vor. Dieser Abend ist für die Konfirmandinnen und Konfirmanden mit den Eltern zusammen geplant. Bitte bringen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung mit!

Präparandenunterricht Jahrgang 2008/2009
Im Herbst beginnt der Unterricht für die neuen Präparanden und Präparandinnen. Zur Information und zur Planung gibt es am Mittwoch, 29.09. um 19.00 Uhr einen Einführungsabend für die Jugendlichen und ihre Eltern in der Kirche. An diesem Abend werden wir alle Fragen rund um den Präparandenunterricht besprechen und den Termin für den Unterricht festlegen. Bitte bringen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung mit!

Seniorennachmittag unter 3G
Wir starten am Dienstag, den 28. September um 14.30 Uhr im Gemeindehaus mit einem Seniorennachmittag. Wir freuen uns auf Sie. Damit wir die Vorgaben einhalten können, bringen Sie bitte Ihre Impfbestätigung, Genesenenbestätigung bzw. negatives Testergebnis und eine Mund-Nase-Bedeckung mit.

Beten für’s Dorf
Herzliche Einladung an alle die miteinander und füreinander beten wollen. Nächster Termin wird im Gottesdienst bekannt gegeben.

Dekanatsfrauenabend
Am Donnerstag, 23. September, um 19.30 Uhr findet in der St. Paulskirche in Dinkelsbühl der Dekanatsfrauenabend zum Thema
„Eine Ausländerin im Stammbaum Jesu“
mit Pfarrerin Braun und Solistinnen der Berufsfachschule für Musik statt.
Um Anmeldung wird gebeten unter Evang. Pfarramt, Tel.: 09851-2319
oder per E-Mail: pfarramt.dinkelsbuehl@elkb.de

aus dem Leben der Gemeinde
verstorben ist:
Frau Erna Grimm, geb. Seeg aus der Sigm.Baumgärtner Str. 13 im Alter von 81 Jahren. Die Urnenbeisetzung war am 31.08.